OER selber machen

Moderation: Andreas Link
Zeitraum: 29.04. – 12.05.2013
Online-Event: Do., 02.05.2013 um 16:00 Uhr - Handwerkszeug zum Erstellen von OER

Player

Online-Event: Mi., 08.05.2013 um 16:00 Uhr - OER-Lizenzen

Player

Herzstück der OER-Bewegung sind die Lernmaterialien selbst. Die handwerklichen und technischen Grundlagen sind daher Gegenstand dieser Kurseinheit. Weitere Inhalte werden u.a. noch OER-Qualität, OER-Pädagogik und Nachhaltigkeit von OER sein.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, eine Lernmaterialie selbst zu erstellen - sei es als Remix (s. LE 1) oder als originäres Projekt. Dafür wird ein Wiki bereitgestellt oder kann eine Plattform eigener Wahl genutzt werden.

Online-Event Woche 1

  • Do, 2.5.2013 um 16 Uhr: Handwerkszeug zum Erstellen von OER: André Spang (Kaiserin Augusta Gymnasium, Köln und IMB, Univ. Augsburg) stellt verschiedene Tools vor, mit denen OER erstellt und publiziert werden können. Die Bandbreite reicht von textbasierten bis hin zu Videotools. Exemplarisch werden Wiki, Blog, YouTube, Soundcloud, Mozilla Popcorn, Prezi, Wiki Commons und Flickr vorgestellt.

Einführende Lektüre- und Materialhinweise

Themenwoche 2: OER Lizenzen

In der Woche vom 06.05. - 12.05.2013 wird es um die Anwendung und rechtliche Aspekte von OER-Lizenzen gehen. Eine Überleitung in die zweite Woche stellt dieses Video dar: "BIMS e.V.: COER13 - OER erstellen und die richtige CC-Lizenz auswählen":

Vielen Dank an unsere Video-Queen Sandra Schön, die dieses Video in Deutsche übertragen hat!

Die Klammer für diese Lernwoche ist David Wileys „4Rs Framework“: Reuse, revise, remix & redistribute. In ihm definiert er die Qualität der Rechte beim Umgang mit Open Content / OER.

Um aber diese Offenheit der Lernmaterialien herzustellen, bedarf es der genauen Berücksichtigung von Urheber- und Verwendungsrechten. Die Zweifel bei der Anwendung der Materiallizenzierung ist einer der Haupthinderungsgründe für die Verbreitung der OER-Bewegung.

Die Vertiefung der Kenntnisse und deren Einsatz bei der Nutzung, Produktion und Veröffentlichung geben den Teilnehmenden Sicherheit beim Einsatz im OER-Umfeld. Aufgabenstellungen v.a. am Beispiel der Creative Commons-Lizenzen helfen die Problematik praktisch zu erschliessen.

Online-Event Woche 2

  • Mi, 8.5.2013 um 16 Uhr: OER-Lizenzen: Matthias Spielkamp (iRights.info) wird die urheber- und lizenzrechtlichen Aspekte bei der Veröffentlichung und Verwendung von OER erläutern. Zwar ist keine Rechtsberatung im Einzelfall vorgesehen, aber viel Zeit für Fragen der Teilnehmer.

Lektüre & Materialien OER-Lizenzen

Neuigkeiten - OER selber machen
(Hier finden Sie die neusten Kommentare aus dem Forum zur Themeneinheit OER selber machen)