OER suchen und finden - Repositorien und andere Fundstellen

Moderation: Sandra Schön und Richard Heinen
Zeitraum: 15.04. – 28.04.2013
Online-Event: Mi., 17.4.2013 um 16:00 Uhr - SchnOERzeljagd

Player

Online-Event: Mo., 22.4.2013 um 16:00 Uhr - OER suchen - Experten diskutieren die Herausforderung

Player

Wichtige Hinweise: Hilfe zur Verwendung von Adobe Connect

Suchen - und finden! - von OER

So und los geht's! Wir suchen sie nun, die offenen Bildungsressourcen, die wir auch wirklich im Unterricht oder fürs eigene Lernen nutzen dürfen. Denn bloß, weil viele Materialien kostenfrei im Netz zu finden sind, bedeutet es eben noch lange nicht, dass diese Bilder zur Illustration von Präsentationen oder Arbeitsbläter genutzt werden dürfen, oder dass man Videos aus dem Netz kopieren und in seinem Online-Seminar einsetzen darf.

Wo es eigentlich OER zu finden gibt und wie man gezielt danach suchen kann, ist Thema dieser beiden Wochen.

Start und Vorbereitung auf das erste Online-Event

Vor dem ersten Online-Event sollte man unbedingt unsere drei Clips zur Einführung zu OER gesehen haben

Für alle, die beim ersten Online-Event Schwierigkeiten hatten, empfehlen wir diese Tipps von Hedwig zu beachten oder auch unsere Hilfe zur Verwendung von Adobe Connect. Auch wir geben unser Bestes - und falls es einfach nicht klappt, schon hier der Hinweis: Wie immer werden auch diese Events aufgezeichnet und sind dann in guter Qualität nachzuhOERen. :-) Übrigens wird der Raum diesesmal ab 15.30 offen sein und wir lassen die COER13-Videos laufen, damit Ihr genug Zeit zum testen habt.

Und schließlich gibt es gleich zum "Aufwärmen" einige erste Tipps für die Suche nach OER in einem Video. Herzlichen Dank an Boris Gonschorek und Damian Duchamps, wir verwenden dazu nämlich v.a. Ausschnitte aus Videos, die sie mit CC-Lizenzen veröffentlicht haben. Das ist ja das schöne an OER: Man muss nicht alles neu und selber machen.

Die Online-Events

Wir laden herzlich zu den beiden Online-Events in dieser ersten Einheit ein:

  • Mi, 17.4.2013 um 16:00 Uhr - SchnOERzeljagd: Wir gehen mit Ihnen auf die Suche nach OER und zeigen Ihnen ausgewählte Plattformen und Suchverfahren. Klar, kann man dieses Event "nachhören". Übrigens wird der Raum diesesmal ab 15.30 offen sein und wir lassen die COER13-Videos laufen, damit Ihr genug Zeit zum testen habt. Die Slides zur SchnOERzeljagd lassen sich auch im Weblog von Sandra Schön finden.
  • Mo, 22.4.2013 um 16:00 Uhr - OER suchen - Experten diskutieren die Herauforderung: Die OER-Suche ist leider nicht trivial. Für alle die tiefer einsteigen wollen: Bei diesem Event werden sich u.a. Sandra Schön (Salzburg Research/BIMS e.V.) und Richard Heinen (Edutags.de) über die Herausforderungen austauschen, die Suche von OER zu vereinfachen. Das Event ist für alle gedacht, die auch in technische Tiefen und Probleme tauchen wollen und nicht nur OER finden möchten, sondern auch verstehen wollen, was denn an einer vernünftigen Suchfunktion so herausfordernd ist.

Das Event ist außerdem hier dokumentiert:

  • Dr. Roland Klemke, Open Universiteit NL: Repository-übergreifende Suche: Erfahrungen bei ICOPER [Link zu den Slides]

  • Dr. Martin Wolpers, Fraunhofer FIT: Vorgehen und Erfahrungen bei MACE und OpenScout [Link zu den Slides]

  • Richard Heinen, Universität Duisburg-Essen: Edutags – Bildungsressourcen gemeinsam sammeln [Link zu den Slides]

  • Eine ausführliche Zusammenfassung des Events und einen Seitenhieb auf die neuen Flatrate-Tarife gibt es außerdem im Weblog von Marc Schakinnes [Link]

Arbeitsauftrag für wOERker: Wir suchen nach OER - und teilen unsere Funde!

Die Aufgabe im Überblick:

  • Registrierung bei Edutags.de
  • Recherche nach OER-Materialien (zu eigenen oder fremden Suchaufträgen)
  • Dokumentation der Suchergebnisse mit Edutags.de und dem Schlagwort "COER13"
  • ggf. Verlinkung des Edutags-Profils im 'Teilnahmenachweis'

Damit viele von Euren Recherchen profitieren können, bitten wir alle, sich zunächst bei Edutags.de zu registrieren. Edutags.de bietet zahlreiche Hilfestellungen und Tutorials, die zeigen wie die Dokumentation und Verschlagwortung funktioniert. Das wichtigste Hilfsmittel ist das Bookmarklet, mit dem Lesezeichen bequem angelegt werden können.

Bitte denkt daran, die Funde immer (auch) mit "COER13" zu verschlagworten - so wie natürlich mit den weiteren gewünschten oder passenden Tags. So können wir alle gut beobachten, was andere interessiert und was passiert.

Alle Lesezeichen zu COER13 auf Edutags könnt Ihr so verfolgen:

Und was soll gesucht werden? Alle Lern- und Lehrressourcen die möglichst mit einer offenen Lizenz, beispielsweise entsprechenden Creative-Commons-Lizenzen versehen sind. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Bereits in der Einführungswoche haben wir nach Euren Interessen und Zielsetzungen gefragt. Sicher wissen viele ganz genau, zu welchen Themen sie OER-Materialien finden möchten.
  2. Außerdem gibt es einen Suchauftrag des Projekts "Schulbuch-O-Mat": Die Idee des Projekts ist es, im Herbst das erste komplette OER-Schulbuch für Biologie fertiggestellt zu haben. Für einige Themen fehlen noch Abbildungen und Materialien - und man muss ja nicht alles neu erfinden! Die Projektinitiatoren beschreiben in einem kurzen Video den Rechercheauftrag für COER13 rund um die Themen Ernährung und Verdauung sowie 'Atmung'. Bitte alle Funde bei Edutags.de mit 'COER13' sowie 'schulbuchomat' sowie allen weiteren hilfreichen Schlagworten markieren!
  3. Schließlich gibt es die Möglichkeit, im Forum nachzusehen, was andere suchen oder benötigen und diese zu unterstützen.

Für alle, die Interesse an einem wOERker-Badge haben, schließlich noch die Bitte, spätestens am Ende von COER13 ihr Edutags-Profil in ihrem 'Teilnahmenachweis' zu verlinken.

Was bereits gefunden wurde ...

Abschluss: Highlights und Kurioses

Eine Zusammenschau der Einheit und ein Dankeschön findet sich im Newsletter sowie im Weblog von Sandra Schön

Neuigkeiten - OER suchen und finden
(Hier finden Sie die neusten Kommentare aus dem Forum zur Themeneinheit OER suchen und finden)