Herzlich willkommen auf der Kursseite des COER13

COER13 - der Online Course zu OER (Open Educational Resources) begann am 08. April 2013 und lief bis zum 1. Juli 2013.

Auch nach Ende der Veranstaltung werden wir alle Seiten, alle Inhalte und alle Werkzeuge erhalten, die mit dem Kurs in Verbindung stehen. Wir hoffen, dass Sie mit Ihren Beiträgen, die sich nicht direkt auf den Kursseiten befinden (sondern z.B. in einem externen Wiki veröffentlicht wurden), das Gleiche tun. So erhalten wir über den Kurs hinaus eine einmalige Sammlung, ein Repository oder besser gesagt eine umfangreiche offene Bildungsressource zum Thema OER!

Alle Blogbeiträge, Forenbeiträge und Tweets zum Thema #COER13 werden weiterhin in den Neuigkeiten veröffentlicht. Ebenso haben Sie immer noch die Möglichkeit, sich an allen weiteren Aktivitäten zu beteiligen, die während des Kurses gestartet wurden, z.B. an den Edutags oder am OER-Wiki.

Eine Übersicht zu den einzelnen Einheiten des Kurses finden Sie unter Programm. Auf der Seite der jeweils Kurseinheit stehen eine Beschreibung, Materialien und Hinweise zum Thema zu Verfügung. Zudem finden Sie dort die Aufzeichnungen der zugehörigen Online-Veranstaltungen. Die Seite Neuigkeiten hält die aktuellen Blog-, Twitter- und Forenbeiträge aller Teilnehmenden bereit. Im Blog-Archiv können zudem ältere Beiträge eingesehen werden.

Im weiteren Verlauf dieser Seite finden Sie grundlegende Informationen zum Kurs, weitere Hinweise gibt es auch auf den Seiten Wie funktioniert's und FAQ.

Doch worum ging es eigentlich im COER13? Unter Open Educational Resources (OER) versteht man offene oder freie Lehr- und Lernmaterialien, die (meist) als elektronische Ressourcen in den unterschiedlichsten Formaten über das Internet zur Verfügung gestellt werden. OER stehen in der Regel unter einer Lizenz, die es erlaubt frei auf die Materialien zuzugreifen, diese zu verwenden, weiterzugeben oder sogar zu bearbeiten. Insofern kann das Konzept der OER als eine neue Art der Erstellung und des Teilens von Materialien im Bildungsbereich verstanden werden.

Ziel des Kurses war es, einen umfassenden Überblick über Theorie und Praxis von OER zu bieten und dies in Form der weiterhin bestehenden Seiten immer noch zu tun. Dies umfasst sowohl grundlegende Informationen zu OER und bestehenden Initiativen als auch praxisrelevante Informationen für Lehrende und Lernende, die OER nutzen oder produzieren wollen. Dabei wird durch viele konkrete Beispiele und Hinweise erfahrener Praktiker immer der Bezug zur Praxis gewährleistet - nicht zuletzt aber auch durch die aktive Mitgestaltung durch die Teilnehmenden.

Die Seiten des Kurses richten sich an Personen,
  • die daran interessiert sind, OER zum Lernen oder Lehren zu nutzen,
  • die daran interessiert sind, eigene Materialien anderen als OER zur Verfügung zu stellen,
  • die sich einen Überblick über das Thema OER verschaffen sowie bestehende Initiativen und Projekte kennenlernen möchten,
  • die Erfahrungen im Bereich OER haben und Lust haben, diese vertiefend zu diskutieren.
Der Kurs
  • war und ist offen für alle Interessierten,
  • bietet immer noch die Möglichkeit sich aktiv zu beteiligen (mehr dazu unter Wie funktioniert's? und unter Räume),
  • ist in eine Einführungswoche, fünf thematische Einheiten und eine Abschlusswoche untergliedert und behandelt die Themen im Zwei-Wochen-Rhythmus (mehr dazu unter Programm).