sind Fanfiktion OER?

An dieser Stelle ist Raum, für alles, was nicht in die anderen Foren passt.

sind Fanfiktion OER?

Beitragvon cfreisleben » Di 30. Apr 2013, 13:21

Helly stellte im Forum zum COer der virtuellen PH folgende Frage und drunter meine Antwort... was meint Ihr?

Nun habe ich eine Frage an euch:
Von meinen Töchtern kenne ich die Seite:
http://www.fanfiktion.de/

Texte daraus sind für unsere Schüler/innen oft interessanter zu lesen als übliche Literatur. Außerdem lassen sich einige Jugendliche durchaus zum Schreiben motivieren.
Kann man diese Seite auch als OER bezeichnen?

lg
Helly

Liebe Helly!

auf der Seite finden sich einige Hinweise auf den Umgang mit Plagiaten und dass eingene Texte nicht einfach 1:1 von anderen übernommen werden dürfen. Das lässt - auch wenn das nicht explizit dort steht - den Umklehrschluss zu, dass die Rechte an texten auf der Seite bei den jeweiligen AutorInnen liegen, deren "geistiges EIgentum" sind.

Die "Offenheit" ist also eher sehr bedingt. Wenn Du einen Artikel von dort "rauskopierst" und für den Unterricht verfielfältigst müsstest Du meiner Meinung nach zumindest a) den/die AutorIn und b) die WebSite inkl. genauer URL angeben. Und bei ganz strenger Auslegung, müsste zumindest der/die AutorIn um Erlaubnis für den Einsatz gefragt werden, weil ja die Rechte bei den Einzelnen und nicht beim Betreiber der WebSIte liegen.

Werde die Diskussion auch auf das coer-13-Forum stellen, mal schauen, was andere sagen, lg christian
Mag. Christian F. Freisleben-Teutscher
Berater, Referent, Journalist
Ledererg. 33b, 4020 Linz
Tel.: 0650/496 02 86
Web: http://www.cfreisleben.net
http://www.improweise.at und http://improweise.wordpress.com
skype: theseeker31
Benutzeravatar
cfreisleben
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:28
Wohnort: Linz

Re: sind Fanfiktion OER?

Beitragvon Hedwig » Di 30. Apr 2013, 14:01

Hallo,

für mich ist der Satz in den Nutzungsbedingungen eindeutig: "Falls ein Nutzer von FanFiktion der Ansicht ist, dass sein geistiges Eigentum von einem anderen Nutzer ohne Berechtigung kopiert oder plagiiert wurde, so ist er aufgefordert, IdeaFactory hierüber schriftlich zu benachrichtigen."
Das bedeutet, man darf nicht davon ausgehen, dass ein Beitrag frei verfügbar wäre. Damit ist es kein OER in der Gesamtheit, auch wenn nicht ausgeschlossen ist, dass einzelne Beiträge OER wären.

Grüße
Hedwig
-------------------------------------------------
Hedwig Seipel
freiberufliche Beraterin, Coach, Autorin und Dozentin
http://www.seipel-marketing.de/elearning.html
Benutzeravatar
Hedwig
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:13


Zurück zu Dies und das / Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron